Über mich

Ich wurde 1969 im Ruhrgebiet geboren, bin im Allgäu aufgewachsen und lebe mittlerweile mit meiner Familie im Kanton St. Gallen in der Schweiz.

Nach meinem Deutsch- und Biologie-Abitur hat mich das Studium der Geographie für einige Jahre nach Würzburg geführt. Dort habe ich mit dem Schreiben meiner ersten, noch unveröffentlichten Geschichten begonnen. Hier liegen auch die Wurzeln meiner Begeisterung für die Wüste, in die ich die Heldin meines Debütromans „Mitternachtsrot“ geschickt habe, der 2015 im Verlag ohneohren erschienen ist.

Im Jahr 2016 überraschte mich die Nominierung für den Literaturpreis SERAPH, den die Phantastische Akademie vergibt. „Mitternachtsrot“ erreichte dabei die Finalrunde in der Kategorie „Bestes Debüt“. Für mich eine wunderbare Anerkennung meiner Arbeit.

Als studierte Geographin und Autorin liebe ich anschauliche, aber nicht ausufernde Landschaftsbeschreibungen. Seit ich mir den Traum einer Reise in die Zentralsahara erfüllt habe, flechte ich meine Reiseeindrücke in die Geschichten ein. Ein gelungener Weltenbau ist mir ebenfalls wichtig, wobei ich dabei von meinen geographischen Kenntnissen besonders profitieren kann.

Neben der Geographie interessiere ich mich für Ur- und Frühgeschichte und ich bin mit Leidenschaft traditionelle Bogenschützin. Auch aus diesen Bereichen finden sich deshalb immer wieder Details in den von mir geschaffenen fantastischen Welten.


Weitere informationen: Presse


© Bianca M. Riescher