nachgefragt: Katherina Ushachov

Heute gibt es wieder einen kurzen Einblick in das Schreiben und Leben einer geschätzten Autorenkollegin: die wunderbar vielseitige Katherina Ushachov, die mir ein bisschen Mut macht, vielleicht auch einmal schreibend in das Science-Fiction-Genre reinzuschnuppern. Ich finde es äußerst spannend, Wissenswertes über Katherina zu erfahren, wie sich ihr Schreiben von meinem unterscheidet oder welche Gemeinsamkeiten (wie„nachgefragt: Katherina Ushachov“ weiterlesen

nachgefragt: Veronika Lackerbauer

Wie schreiben andere Autoren, welche Bücher haben sie in ihrer Kindheit gelesen oder was erwarten sie von der Zukunft? Da ich besonders neugierig bin, habe ich mal bei meinen Kolleginnen nachgefragt und viele spannende Antworten bekommen. Heute gibt es einen kurzen Einblick in das Schreiben und Leben meiner engagierten und sympathischen Autoren- und ohneohrigen Verlagskollegin„nachgefragt: Veronika Lackerbauer“ weiterlesen

nachgefragt: Birgit Otten

Da ich es immer wieder spannend finde, Wissenswertes über meine Autorenkollegen zu erfahren, wie sich ihr Schreiben von meinem unterscheidet oder welche Gemeinsamkeiten wir haben, habe ich bei Birgit Otten nachgefragt, einer immer hilfsbereiten, engagierten und sympathischen Autorenkollegin (die ganz wundervolle Geschichten schreibt), ob sie mir einen kurzen Einblick in ihr Schreiben und Leben gewährt.„nachgefragt: Birgit Otten“ weiterlesen

Die magischen 3 im Januar

Der Januar wird mein Lieblingsmonat. Definitiv. Letztes Jahr konnte ich im Januar die Veröffentlichung von Mitternachtsrot als Printausgabe und die Nominierung für den SERAPH feiern. Und dieses Jahr gibt es gleich 3 tolle Januar-Ereignisse: die Veröffentlichung meines zweiten Romans „Yenayas Smaragd“ ein fantastisches (zweites) Zeitungsinterview und meine allererste Lesung

Mitternachtsrot im Interview – Reblogged

Es ist richtig schön der großen ohneohrigen Familie anzugehören. Auf dem BuCon 2015 durfte ich viele meiner sympathischen KollegInnen kennenlernen, u.a. auch Thomas Heidemann, der mir jetzt auf seiner sehens- und lesenswerten Autorenseite Fragen zu Mitternachtsrot, zu mir selbst und dem Schreiben gestellt hat. Wer neugierig auf seine ausführlichen Fragen und meine (hoffentlich genauso interessanten)„Mitternachtsrot im Interview – Reblogged“ weiterlesen