Neuigkeiten im Rückblick: August 2021

Es gibt wieder Phantastische Miniaturen. Es war ja jetzt doch eine Zeit lang recht still hier, aber jetzt gibt es ein paar Neuigkeiten im Rückblick auf den August 2021. Auf der „Leibniz Station“, Band 55 der Phantastischen Miniaturen der Phantastischen Bibliothek Wetzlar, tummeln sich gleich zwei Kürzestgeschichten aus meiner Tastatur.

Die magischen 3 im Januar

Der Januar wird mein Lieblingsmonat. Definitiv. Letztes Jahr konnte ich im Januar die Veröffentlichung von Mitternachtsrot als Printausgabe und die Nominierung für den SERAPH feiern. Und dieses Jahr gibt es gleich 3 tolle Januar-Ereignisse: die Veröffentlichung meines zweiten Romans „Yenayas Smaragd“ ein fantastisches (zweites) Zeitungsinterview und meine allererste Lesung

Neues Jahr – neues Glück – neues Buch!

Mein Debütroman Mitternachtsrot hat ein Geschichten-Geschwisterchen bekommen: Der Verlag ohneohren hat heute meinen zweiten Roman „Yenayas Smaragd – Eine zweite Erzählung aus Dschanor“ ganz liebevoll (wie immer zunächst erst einmal als E-Book) zur Welt gebracht. Ich muss zugeben, ich bin genauso aufgeregt, wie beim ersten Mal – und es ist ein wunderschönes Gefühl.

Ab in die Weihnachtsferien und mit Schwung ins (hoffentlich friedliche) Jahr 2017

Die Wintersonnwende steht vor der Tür. Die beste Gelegenheit, um mich bei meiner besten Verlegerin Ingrid vom Verlag ohneohren und den vielen lieben LeserInnen von Mitternachtsrot zu bedanken. Ohne eure Unterstützung hätte ich wahrscheinlich nicht den Mut gehabt, Lisaan und Tareq so schnell zu einem zweiten Abenteuer aufbrechen zu lassen. Ab dem 9. Januar 2017„Ab in die Weihnachtsferien und mit Schwung ins (hoffentlich friedliche) Jahr 2017“ weiterlesen